Baby-Outfit – perfekt ausgestattet durch den Herbst

Wenn sich der Sommer verabschiedet, werden die Tage nicht nur kürzer, sondern auch kühler. Selbst sonnige Herbsttage erinnern nur noch in der Mittagszeit an die warmen Sommermonate, denn bereits zum frühen Abend kann es dann empfindlich frisch werden. Nutzen Sie dennoch mit Ihrem Schatz jede Minute an der frischen Luft. Ausgestattet mit der richtigen Babykleidung wird sich Ihr Nachwuchs garantiert rundum wohl fühlen. Keine Angst: Sie müssen nicht gleich den halben Kleiderschrank mit auf Tour nehmen. Hersteller von qualitativ hochwertiger Bekleidung für die Jüngsten haben sich auf die hohen Ansprüche moderner Eltern eingestellt. Innovative und hautsympathische Materialien, bequeme Schnitte und viele praktische Extras machen es Ihnen einfach, Ihr Kind auch im Herbst passend anzuziehen.

Lagen-Look: praktisch und bequem

Schon wir Erwachsene wissen, dass wir mit dem klassischen „Zwiebelprinzip“ gut beraten sind. Leichte Kleidung, in mehreren Schichten übereinander gezogen, macht flexibel. Geht es in den noch recht kühlen Morgenstunden mit dem Kinderwagen auf Tour, wählen Sie bereits bei dem Untendrunter ein Kleidungsstück, das Bewegungsfreiheit ermöglicht und Ihnen das Wechseln der Windeln unterwegs vereinfacht. Ein Kurzarmbody aus atmungsaktiver Baumwolle und praktischen Druckknöpfen im Schritt wirkt nicht nur in der warmen Mittagssonne feuchtigkeitsausgleichend und lässt sich ideal mit einem leichten Langarmshirt zu einem Outfit verwandeln, das optisch anspricht und hohen Tragekomfort bietet. Wählen Sie dazu ein niedliches Babyhöschen aus Jersey oder schadstofffreier Baumwolle und ergänzen Sie den Look mit traumhaft weichen Baby-Söckchen. Höschen im Jogging-Style sind mit einem verstellbaren Bund ausgestattet, der eine beliebige Volumenregulierung ermöglicht. Ein Elasthan-Anteil erhöht die Strapazierfähigkeit und macht diese Babykleidung sehr dehnbar. Ein Strampler aus elastischer, weicher Qualität mit bequemem Rundhalsausschnitt ist eine ideale Alternative zu einem Mix aus Oberteil und Baby-Höschen. Ein leichtes Jäckchen aus weicher Baumwolle oder pflegeleichten Mischfasern ist federleicht, lässt sich im Handumdrehen an- und ausziehen und passt bei kletternder Quecksilbersäule mühelos in jede Tasche.

Mütze und Decke – Must-Haves im Herbst

Ausstattung ohne Mützchen? Undenkbar, denn nicht nur Neugeborene reagieren empfindlich auf Zugluft. Fahren Sie Ihren Schatz im Kinderwagen aus, sollten Sie darauf achten, dass kalter Wind möglichst schon gut durch das Verdeck abgehalten wird. Ein leichtes Baumwoll-Mützchen in attraktiver Jersey-Materialkonstruktion mit einem dehnbaren Rand sorgt für Schutz vor kalten Öhrchen. Vorbei sind die Zeiten langweiliger Mützen, denn heute entdecken Sie farbenfrohe Modelle mit dezenten und trendigen Dessins, passend zum Baby-Outfit.

Und damit sich Ihr Kind auch bei einer leichten Brise wohl fühlt, sollte eine Decke zur Grundausstattung gehören. Superweiche Mikrofaserdecken erfüllen hier perfekt ihre Funktion. Sofern Sie mit Ihrem Kind bei mildem Herbstwetter unterwegs sind, reicht eine leichte Baumwolldecke. Für eine Ausfahrt im Kinderwagen wie gemacht sind Fußsäckchen, die man auch in der Babysicherheitsschale benutzen kann. Die federleichte Füllung gleicht Temperaturschwankungen aus und eignet sich ideal für den Trockner. Außerdem benötigen Sie keine Thermohose und keinen Schneeanzug. Für größere Babys im Sportwagen oder Buggy sind größere Fußsäcke die ideale Ergänzung zum modischen Outfit.

Entdecken Sie Babykleidung von s.Oliver, Esprit, Tumble’N’Dry, Sterntaler und Blue Seven sowie Zubehör von Odenwälder und Sterntaler, mit dem Sie bei Wind und Wetter richtig ausgestattet unterwegs sind. Tolle, kindgerechte Dessins und schadstoffgeprüfte Materialien ergänzen Komfort und Wertbeständigkeit.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.